Fußball nur mit Fans – Ligabetrieb muss pausieren

Wir haben im Kontext der aktuellen Dynamik bei der Ausbreitung des Corona-Virus gegenüber den Verbänden eine Einschätzung abgegeben, wie die Ankündigung von Geisterspielen bei den Fans aufgenommen wird und welche Reaktionen hierauf folgen können. Die Kernpunkte der aktuellen Stimmungslage haben wir folgend zusammengefasst:

  • Wir zeigen Verständnis für die Notwendigkeit einer kurzfristigen Umsetzung behördlicher Anordnungen zum Schutz der Bevölkerung. Denn die Gesundheit von Menschen steht immer an erster Stelle.
  • Wir können die angesetzten Geisterspiele für den kommenden Spieltag als kurzfristig notwendige Reaktion nachvollziehen.
  • Wir rufen dazu auf, den kommenden Spieltag für alle zugänglich frei im Fernsehen zu übertragen.
  • Wir sehen es als unabdingbar an, Fußballspiele mit Fans auszutragen.
  • Wir setzen uns daher für eine Unterbrechung der Saison 19/20 ab dem übernächsten Spieltag ein, bis die Behörden Großveranstaltungen wieder freigeben.
  • Wir rufen die Verbände auf, sich den Forderungen anderer nationaler Verbände zu einer Verlegung der Europameisterschaft 2020 einzusetzen, um Handlungsspielräume zu erweitern.
  • Wir erwarten von den Verbänden und Vereinen, einen einheitlichen Umgang zu finden, um Wettbewerbsverzerrungen zu verhindern.
  • Wir mahnen die Vereine an, keine Fans durch elektronische Maßnahmen zu ersetzen – im Fußball sind Fans unersetzbar.
  • Wir appellieren an die Vernunft von Fans, die Maßnahmen der Behörden nicht durch große Menschenansammlungen zu unterlaufen.

Für eine Unterbrechung der Saison. Für Fußball unter gleichen Voraussetzungen. Für Fußball mit Fans!

Menü