Unsere Kurve setzt sich seit 2005 für die Interessen aktiver Fußballfans ein. Wir kommen aus allen Ligen und aus allen Regionen Deutschlands. Uns eint unser Leben als Fußballfans, die Gestaltung der Fußballfankultur in unseren Vereinen, Stadien und Fanszenen. Der Erhalt der Fankultur ist unser Antrieb und unsere Motivation. 

In der Interessengemeinschaft Unsere Kurve haben sich Fanorganisationen von der ersten Bundesliga bis zur Regionalliga zusammengeschlossen. Die Bandbreite reicht von lokalen Fan- und Förderabteilungen über Fanclub-Dachverbände hin zu Supporters Clubs und Interessengemeinschaften. Zum 1.1.2020 sind 21 Fanorganisationen unter dem Dach von Unsere Kurve organisiert. Damit repräsentieren wir eine sechsstellige Zahl aktive Fans.

Wir freuen uns immer über neue Mitglieder – nehmt dazu gerne unter info [at] unserekurve [dot] de mit uns Kontakt auf!

Wir befinden uns aktuell im Verfahren zur Eintragung des Vereins Unsere Kurve. Sobald dieser Prozess abgeschlossen ist, werden wir auch Möglichkeiten der Einzel- und Fördermitgliedschaft anbieten. 

 

Bundesweite Interessenvertretung

Der Zusammenschluss in der IG Unsere Kurve ermöglicht es uns, auf verschiedenen Ebenen für den Erhalt und die Förderung einer positiven Fankultur, die Stärkung von Mitbestimmungsrechten von Fans und Vereinsmitgliedern, den Erhalt von Fußball als Kulturgut einzutreten und unseren Anliegen eine starke Stimme zu verleihen. 

Damit ergänzen wir die lokale fanpolitische Arbeit in den Vereinen und Stadien durch Gremienarbeit und damit verbundenen Dialog und Kommunikation auf bundesweiter Ebene. Zum Beispiel durch:

  • regelmäßigen Austausch mit anderen bundesweiten Fan-Vertretungen und Initiativen
  • die Teilnahme am institutionalisierten Dialog mit den Verbänden DFL und DFB in der AG Fankulturen
  • die Vertretung unserer Interessen in politischen Sport-Ausschüssen und weiteren politischen Gremien
  • europäische Vernetzung durch die Mitgliedschaft bei Supporters Direct Europe (SDE) und Football Supporters Europe (FSE)
  • Öffentlichkeits- und Pressearbeit.

 

Unser Verständnis von Fußball und Fankultur

Fußball ist für uns ein Kulturgut. Der Fußball bringt Menschen zusammen, verbindet und ist für uns ein elementarer sozialer Ort. Wir verstehen Fußball als Zuschauer*innensport. Das heißt: Fans sind ein Teil von Fußball und nie nur ein Beiwerk. Fans brauchen Freiräume, um ihre Leidenschaft auszuleben zu können. Ihre Bedürfnisse und Interessen müssen berücksichtigt werden und Gehör finden.

Fankultur umfasst für uns alles, was zum Ausleben der Leidenschaft Fan dazugehört. Fankultur wird etwa durch sozialverträgliche Eintrittspreise, Willkommenskultur für Gästefans, der Freigabe von Fanutensilien und dem Erhalt und Ausbau von 50+1 ermöglicht. 

Fankultur muss in ihrer positiven Art gestärkt und erhalten werden. Fankultur immer zuerst als Problem zu betrachten verhindert konstruktive Kommunikation zwischen allen Beteiligten – Vereinen, Verbänden, Fangruppierungen – und spielt die Leidenschaft der verschiedenen Stadionbesucher gegeneinander aus.

Fankultur heißt für uns, dass wir Fußball sowohl am Spieltag als auch außerhalb so leben und genießen können, wie jede*r das möchte. Über Fankultur zu sprechen, bedeutet nicht nur auf Missstände und Veränderungsbedarf hinzuweisen, sondern Utopien und Ideale zu entwerfen und an diesen festzuhalten. Positive Fankultur hat keinen Platz für Ausgrenzung und tritt dieser entschieden entgegen.

Auf dieser Grundlage haben wir unsere Vision eines perfekten Spieltags und notwendige Handlungsbedarfe formuliert. 

Unsere Arbeitsweise

Für die Organisation unserer Arbeit treffen wir uns jährlich zu zwei eintägigen (01.05. & 03.10) und einem zweitägigen (Winterpause) Jahrestreffen. Auf den Treffen entwickeln wir unsere grundsätzlichen Positionen und strukturieren Projekte und Arbeit.

Die Treffen dienen aber auch dem persönlichen Kennenlernen der entsandten Vertreter*innen und schaffen Netzwerke, die uns auf breiter Basis entscheidungsfähig machen.

Unter dem Jahr arbeiten wird online-basiert zusammen. Hierdurch wird ein kontinuierlicher Austausch über allgemeine fanrelevante Themen sowie über ligaspezifische, lokale oder themenspezifische Entwicklungen ermöglicht.

Neben der Vernetzung und dem Austausch zwischen den uns angeschlossenen Organisationen ist für uns die Zusammenarbeit mit weiteren Akteuren im Fußball von hoher Bedeutung.

Daher stehen wir im engen Austausch mit Fanorganisationen wie Pro Fans , dem Bündnis aktiver Fußballfans B.A.F.F. , dem Netzwerk Queer Football Fanclubs QFF, Netzwerk Frauen im Fußball F_In und weiteren Fan-Organisationen und -Initiativen.

Auch auf europäischer Ebene sind wir durch die Mitgliedschaft bei Football Supporters Europe (FSE)  und Supporters Direct  vertreten und können auf ein entsprechend großes Netzwerk zurückgreifen.

Neben der Zusammenarbeit mit Fanorganisationen stehen wir in einem regelmäßigen Austausch mit  der Bundesarbeitsgemeinschaft der Fanprojekte  und der Koordinationsstelle der Fanprojekte KOS.

 

Vorstand

Helen Breit  –  Supporters Crew Freiburg e.V.

Markus Sotirianos  –  Fan- und Förderabteilung SV Darmstadt 98

Rainer Vollmer  –   Fanclubverband Schalke 04

Thomas Kessen  –   Fanabteilung Vfl Osnabrück

Jost Peter  –   Fan- und Förderabteilung Rot-Weiss Essen

 

Kontakt

Wir freuen uns über Rückmeldungen, Anmerkungen, Gedanken, Eindrücke und alles Weitere, was Ihr und Sie uns mitteilen möchtet. 

Allgemein: info [at] unserekurve [dot] de

Presseanfragen: presse [at] unserekurve [dot] de 

Menü