Karte zur Abstimmung bei Mitgliederversammlung

Rückblick: Bundestreffen Unsere Kurve

Am Wochenende des 29. und 30. Januar 2022 versammelten sich um die 25 Vertreter*innen unserer Mitgliedsorganisationen zum digitalen Bundestreffen und der jährlichen Mitgliederversammlung. Wir blicken auf ein intensives und erkenntnisreiches Treffen zurück!

Mitgliederversammlung

Die Mitgliederversammlung folgte dem typischen Ablauf – und wir gewinnen immer mehr Routine in unseren Abläufen. Zum Wahlausschuss wurden für die nächsten zwei Jahre Thomas Kessen (VfL Fanabteilung Osnabrück), Henning Schwarz (Fan- und Förderabteilung Eintracht Frankfurt) und Sebastian Schneider (Supporters Mainz) gewählt und als Kassenprüfer*innen für ein weiteres Jahr Marco Fuchs (Supporters Karlsruhe) und Kristina Schröder (Arminia Supporters Club). Im nächsten Jahr stehen dann neben der Wahl der Kassenprüfer*innen wieder Vorstandswahlen auf der Agenda. Bis dahin setzt sich dieser weiterhin aus Helen Breit (Supporters Crew Freiburg), Dario Minden (Fan- und Förderabteilung Eintracht Frankfurt), Markus Sotirianos (Fan- und Förderabteilung SV Darmstadt 98), Kathrin Dannenberg (Fan- und Mitgliederabteilung 1.FC Union Berlin) und Christian Bieberstein (HSV Supporters Club) zusammen.

Bandbreite an Themen

Beim Bundestreffen widmeten wir uns einer großen Bandbreite an Themen: Sie reichten von aktuellen Stellungnahmen, etwa zum dringenden Werbeverbot von Sportwetten im Fußballkontext, Dauerbrennern wie dem Kampf gegen repressive Maßnahmen im Fußball über Möglichkeiten der Sichtbarmachung unserer vielfältigen Positionen bis hin zu Fan-Potenzialen im Bereich ökologische Nachhaltigkeit und umfassten auch die WM in Katar samt Menschenrechtslage und natürlich auch interne organisatorische Themen. Außerdem widmeten wir uns intensiv dem Thema Club-Fan-Dialog und den Forschungsergebnissen unseres KickOff!-Projekts.

Umsetzung der Neufassung des Club-Fan-Dialog

Für die Vorstellung der Neufassung des Club-Fan-Dialogs und einer gemeinsamen Auseinandersetzung darüber, wie die wichtigen Neuregelungen vom Papier in die Praxis kommen können, haben wir uns Gäste, die schon lange am Club-Fan-Dialog arbeiten und die Neufassung mit umgesetzt haben, eingeladen. Dies bot eine ideale Basis, um sich nochmal intensiv der Neuregelung zu widmen, damit wir dies in unsere lokalen Fanszenen tragen können. Außerdem ging es darum gemeinsam zu überlegen, was es an übergeordneten Maßnahmen für eine langfristige Implementierung der neuen Regeln und gelungene örtliche Dialoge braucht.

Phase 1 im KickOff!-Projekt abgeschlossen

Mit großer Freude konnten wir beim Bundestreffen verkünden, dass die Forschungsphase in unserem KickOff-Projekt abgeschlossen ist. Stephie und Max – unser wissenschaftliches Team – haben uns und geladenen Gästen die Forschungsergebnisse vorgestellt und damit alle beeindruckt. Die Ergebnisse bestechen durch Logik und klare Nachvollziehbarkeit, sie bringen viel Erlebtes prägnant auf den Punkt und bieten darüber hinaus auch neue Erkenntnisse. Inhaltlich geht es darum, die Konfliktdynamiken im Fußball, vor allem zwischen Verbänden und organisierten Fans, zu rekonstruieren und zu beschreiben. Jetzt, in Phase 2, werden wir uns die Köpfe darüber zerbrechen, wie wir die Forschungsergebnisse für einen Aktionsplan nutzen können. Ziel ist es, in Zukunft (unnötige) Konflikte zu reduzieren und damit langfristig die Berücksichtigung von Faninteressen zu stärken.

 

Menü