Veränderungen in großen Organisationen

12,00 

Referent*in: Sandra Schwedler und Anna-Maria Hass
Zeit: Wird noch bekannt gegeben
Format: Onlineveranstaltung

15 Plätze frei

Referent*in

Sandra Schwedler und Anna Maria Hass

Sandra Schwelder
ist seit über 20 Jahren in der bundesweiten Fanarbeit aktiv. Sie ist Mitgründerin der Fanorganisation Pro15:30 (mittlerweile ProFans) und war jahrelang Sprecherin eben dieser. Mittlerweile ist sie als Funktionärin auf Vereinsebene aktiv. Beruflich ist Sandra als Agile Coach und Organisationsentwicklerin tätig und beschäftigt sich Tag für Tag mit der Fragestellung wie Menschen und ganze Organisationen sich verändern.

Anna-Maria Hass
ist im bundesweiten Netzwerk “Zukunft Profifußball“ aktiv und hat aktiv an der Ausarbeitung der Konzepte – insbesondere im Bereich Integrität des Wettbewerbs – mitgearbeitet. Zudem hat sie als eine von drei Vertreter*innen „Zukunft Profifußball“ in der DFL Taskforce vertreten. Anna-Maria begleitet seit über 15 Jahren Veränderungsprozesse in verschiedenen Organisationen – in der Wirtschaft und im Non-Profit-Bereich. Sie ist in einem internationalen Unternehmen für die Bereiche Organisationsentwicklung und Talent Management verantwortlich.

Veränderungen in großen Organisationen

Die ganze Welt spricht von Veränderung. Vieles unterliegt aktuell – nicht nur coronabedingt – einem Wandel. Allerdings scheinen sich Vereine und Verbände mit Veränderung traditionell eher schwer zu tun. Wie oft hat man nicht schon gehört „Das war schon immer so!“, „Das ist hier eben so!“, „Das geht nicht, weil…”.

Was aber motiviert Menschen, sich selbst zu verändern oder Veränderungen anzutreiben? Welche Stolperfallen stehen der Veränderung im Weg? Und wie werden eigentlich Veränderungen in großen Organisationen angestoßen? Auf diese Fragen wollen wir in dem zweiteiligen Workshop betrachten und mögliche Antworten finden.

Menü